Unternehmensgeschichte

Ohne Geschichte keine Zukunft.

E.D.&A. beschäftigt sich seit beinahe 40 Jahren mit Entwicklung und Produktion von maßgefertigten elektronischen Steuerungen für intelligente Maschinen und Geräte. Wir sind stolz auf die Meilensteine unserer Geschichte.

1981

Flor D'Handschotter und Agnes Francken gründen EDA auf dem Dachboden ihres Hauses in Kalmthout. Beginn der Herstellung von kundenspezifischen elektronischen Entwürfen.

1984

Markteinführung der ersten kompletten belgischen PLC, der "EDA PLC". Diese benutzerfreundlichen Produkte wurden von Schulen eingesetzt, um den Schülern die PLC näher zu bringen.

1989

Der Name EDA wird in E.D.&A. geändert. (Electronics, Development & Assembly).

1990

E.D.&A. zieht in ein größeres Gebäude in Kapellen um (800 Quadratmeter).

1997

Ausschließlicher Fokus auf kundenspezifische Steuerungen für Maschinen- und Gerätehersteller.

2007

Vergrößerung der Einrichtungen in Kapellen auf 1.600 Quadratmeter.

2009

Übernahme durch Gert D'Handschotter (Sohn der Gründer). E.D.&A. bleibt auch weiterhin ein Familienunternehmen.

2011

Erweiterung des Betriebsgebäudes in Kapellen auf 2.000 Quadratmeter.

2012

Produktion im eigenen Haus. Inbetriebnahme einer eigenen hochmodernen automatisierten Fertigungsstraße für maßgeschneiderte Elektronik.

2014

Umzug in ein neues ultramodernes Betriebsgebäude in Kalmthout (4000 Quadratmeter).

2016

E.D.&A. erhält den Factory of the Future Award.

2018

E.D.&A. erhält als eines der ersten Unternehmen Belgiens die Auszeichnung "Belgium’s Best Managed Company".

Lesen Sie mehr über E.D.&A.